Logo Autismus-Portal


Autismus verstehen lernen:
Erklärungsansätze
Betroffene berichten
Grundlagen schaffen:
Biomedizinische Ansätze
Wahrnehmung verbessern
Verhalten verbessern
Hilfen in jedem Alter:
Frühförderung
Schule
Beschäftigung
VIDEO-Clips:
Videoclips
RECHT:
Behindertenrecht
Autismus-Portal:
Editorial
Impressum
Sitemap
Editorial
Liebe Besucher,

zum Jahreswechsel 2012 / 2013 bekommt unsere Online-Zeitschrift WIR ELTERN ONLINE ein neues Gesicht, nämlich das Portal, welches Sie soeben betreten haben.

Ich bedanke mich bei dieser Gelegenheit bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und im Namen der Redaktion für über 10 Jahre Treue bei WIR ELTERN ONLINE, welches als Archiv bestehen bleibt. Noch immer war WEO – das verrät uns die Webstatistik - gut besucht, auch wenn wir in den letzten Jahren nicht ständig über etwas Neues berichten konnten. Seit geraumer Zeit haben wir damit angefangen, die Beiträge zu überarbeiten bzw. auf Aktualität zu überprüfen. Das Ergebnis präsentieren dürfen wir Ihnen ab sofort im neuen Autismus-Portal präsentieren.


Autismus ist behandelbar.

Diese These wird auch in Zukunft dieses Portal und seine Themen beherrschen. Wir werden weiter über die Ansätze berichten, von denen angenommen werden kann, dass sie autistisch Behinderten helfen könnten, ihre Leiden lindern könnten und ihnen vielleicht die Chance geben könnten, ein paar Merkmale des Autismus ablegen zu können.

Diejenigen unter unseren Besuchern, die sich lieber auf wissenschaftlich fundierte Therapiemethoden verlassen wollen, müssen wir leider mitteilen, dass sie hier bei uns kaum fündig werden. Wir würden gerne darüber berichten, aber wir glauben weder an den Weihnachtsmann, den Osterhasen oder an einen Pharmakonzern, der Studien zur Wirksamkeit von biomedizinischen Ansätzen in Auftrag geben könnte und sich damit möglicherweise einen ganzen Marktzweig kaputt machen würde. Aber bitte schön, jeder darf seine Hoffnung haben. Unsere ist die, dass es auch in Deutschland in naher Zukunft immer mehr Kinder mit Autismus geben wird, die wie die Kinder in den USA die Symptome des Autismus nach und nach ablegen, auch ohne wissenschaftlichen Segen.

Wir bekommen immer wieder E-Mails von Eltern, die davon berichten, dass ihre Kinder durch eine Kombination von Therapieansätzen, die wir hier vorgestellt haben, sichtbar profitieren konnten. Dies war uns Ansporn genug, dieses neue Portal zu schaffen und wir hoffen, dass die neue Struktur das Navigieren durch die vielen Artikel etwas leichter macht, als dies beim alten Portal der Fall gewesen ist.

Wir freuen uns nach wie vor über Ihre Zuschriften.

Ihre Redaktion
Anmeldung Mitglieder:
Login:
Passwort:
Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?
Mitglied werden
Externe Links
zum Thema: